Suche
  • Moving Aero Brands.
Suche Menü

Wolf-Hirth beauftragt M&D Aviation Marketing

Das alte Firmenschild: Gelebte Tradition und Pioniergeist seit über 75 Jahren.

Das alte Firmenschild: Gelebte Tradition und Pioniergeist seit über 75 Jahren.

Visionär, Konstrukteur, Flugzeugbauer, Zulieferer für die Luftfahrtindustrie. Wenn es um feine Konstruktions- oder Schweissarbeiten für Flugzeuge geht, denken viele an Wolf-Hirth. Viele Flugzeuge von der Nachkriegszeit bis heute tragen diesen Stempel mit Stolz und Würde. Kaum ein europäisch gefertigtes Passagierflugzeug fliegt ohne Teile von Wolf-Hirth.

Wolf-Hirth ist eines der traditionsreichsten Luftfahrtunternehmen in Deutschland. Am Fuße der Teck in Kirchheim beheimatet bedeutet alleine schon der Name die reine Flugzeuglehre.

Wir freuen uns sehr, für dieses außergewöhnliche Unternehmen ein neues Corporate Design zu entwickeln. Sensibel und sehenden Auges bezüglich der Tradition und der Ausrichtung Wolf-Hirths für die Zukunft werden wir es in den kommenden Wochen umsetzen.

M&D Aviation Marketing setzt JS1 auf der AERO in Szene

Stilechter Auftritt: Wettbewerbsatmosphäre auf 210 AERO-Quadratmetern für die JS1.

Stilechter Auftritt: Wettbewerbsatmosphäre auf 210 AERO-Quadratmetern für die JS1.

Im April 2015 stand die AERO, Europas größte Luftfahrtmesse, auf dem Plan. Das Jonker-Konzept war noch sehr jung. Es gab keinen Messestand, keine Displays und kaum Werbemittel für den hochgradig wichtigen Auftritt auf diesem Terrain. Wie „bespielt“ man eine Fläche von 210 Quadratmetern?

Zunächst einmal mit dem Flugzeug natürlich – mit 21 Metern Spannweite ein Highlight an sich. Und nun? Wir haben uns gefragt, in welcher Umgebung (am Boden) das Flugzeug am häufigsten anzutreffen ist. Es sind erstklassige Meisterschaften, auf denen die Piloten und Crews campen und ihr „Headquarter“ in Camping-Mobilen einrichten.

Auf der AERO sorgten wir für Flugplatz- und Wettbewerbsatmosphäre – mit Windsack, Runway, Flaggen und einer Rasenfläche mit Campingmobil. Aber nicht irgendeins, sondern ein Volkswagen T2-Camper aus dem Jahr 1970, perfekt restauriert und exakt im M&D-Farbton als Basis für die CD-konforme Beschriftung mit dem M&D-Logo. Gleichzeitig war mit dem allseits beliebten Bulli-Eyecatcher eine nutzbare Kombüse, Platz für Werbemittel und eine Rückzugmöglichkeit für Gespräche in stilechter Umgebung möglich.

Corporate Design für Jonker Sailplanes

L1004600_katrin_AUSCHNITT_GRÜN-1180-16-9

Visionär der Lüfte: Die JS1 setzt Maßstäbe in der internationalen Segelflugszene.

Jonker Sailplanes beauftragt M&D Aviation Marketing mit der Erstellung eines komplett neuen Corporate Designs. Die Jonker JS1 ist unbestritten eines der leistungsfähigsten Segelflugzeuge der Welt. Der darin verbaute und als erster in Serie gefertigte Jetantrieb für Segelflugzeuge ist eine Eigenentwicklung von M&D Flugzeugbau. Die Messlatte lag also hoch für das Corporate Design und die Kampagne, mit der die Europa-Markteinführung Ende 2014 erfolgen sollte.

Die Europa-Markteinführung erfolgte standesgemäß auf dem Deutschen Segelfliegertag. Bereits acht Wochen nach Auftragserteilung trat M&D Flugzeubau – mittlerweile eingetragener Hersteller der JS1 für Europa – erstmals mit dem neuen Corporate Design von Jonker auf. Logo, Farben und Typografie: alles wurde von uns neu umgesetzt. Als anspruchsvoll erwies sich das Fotoshooting mit Aufnahmen in der Luft, bei dem mehr als 700 Bilder entstanden und die Umsetzung einer 3D-Visualisierung, die den Aus- und Einfahrvorgang des Jet-Antriebes simuliert. Hangar-Fotos waren zu diesem Zeitpunkt nicht umsetzbar und wurden ebenfalls als 3D-Visualisierung entwickelt.

Jonker-Vorschau

Fünf Gründe für eine JS1: Die Markteinführung wird zurecht selbstbewusst in Print und Web kommuniziert.

Das umfangreiche Corporate-Design-Manual für Jonker Sailplanes definiert den Gestaltungsrahmen und stellt damit auch künftig ein einheitliches Erscheinungsbild der Marke sicher. Geplant ist, die Vertriebspartner in England, Italien und den Niederlanden mit Geschäftsausstattung und Werbemitteln auszustatten. JS1-Broschüren, Ausstattungs- und Preislisten sind bereits heute europaweit im Einsatz. Auf Segelflug-Events wird das Flugzeug mit digitalen Präsentationen in Szene gesetzt. In Kürze wird die 100ste JS1 ausgeliefert. Danke für das Vertrauen in unsere Arbeit.

Unternehmensgründung: Marketing für die Luftfahrt

Gründer und Geschäftsführer Arndt Hovestadt

M&D Flugzeugbau aus Friedeburg ist ein erfolgreicher und dynamisch wachsender Luftfahrt-Entwicklungsbetrieb und Flugzeughersteller. Auf der Suche nach einem Marketing-Dienstleister traf Tim Markwald, der Gründer und Geschäftsführer von M&D, im Jahr 2012 auf das von Arndt Hovestadt gegründete Designbüro Zenon im westfälischen Münster, wo seit vielen Jahren Marketinglösungen unter anderem für fliegerische Themen entwickelt werden.

Nicht zuletzt, weil Arndt Hovestadt wie Tim Markwald passionierte Piloten sind, bestand seit dieser Zeit eine enge Geschäftsbeziehung zwischen M&D und Zenon. Nach einiger Zeit reifte die Idee, ein gemeinsames Unternehmen zu gründen, das sich ausschließlich mit Design- und Marketing-Dienstleistungen für die Luftfahrt befasst.
Hauptsitz der daraus entstandenen M&D Aviation Marketing GmbH ist Friedeburg, ein weiteres Büro befindet sich in Münster.

Tim Markwald:
“Es gibt wenige auf die General Aviation spezialisierte Marketing-Dienstleister, obwohl der Bedarf hoch ist. In der Luftfahrt geht es um erhebliche Investitionen und es herrscht ein intensiver Wettbewerb zwischen konkurrierenden Produkten. Hier kann man sich mit dem richtigen Marketing entscheidende Vorteile verschaffen. Genau deshalb wurde die M&D Aviation Marketing GmbH gegründet.”

Arndt Hovestadt: 
“Durch die intensive Zusammenarbeit mit M&D Flugzeugbau haben wir gelernt, wie es hinter den Kulissen von Luftfahrt-Unternehmen zugeht. Zum Beispiel wann Herausforderungen auftreten können, aber auch welche Chancen für Marketing-Anwendungen bestehen. Dieses Wissen kombinieren wir mit unserer Wettbewerbserfahrung und dem Gefühl für Gestaltung.”